Premiumkreditkarten – Gold – Platin – Metall

Jeder kann eine Kreditkarte aus Metall haben – nix teuer!

Kreditkarte aus Metall

Sie scheint wie ein großes Geheimnis: die Kreditkarte aus Metall. Dieses edle Stück ist solide und symbolisiert Geld! Geld für den Urlaub auf Bora Bora, in Las Vegas oder auf Hawaii? Doch musst du unbedingt reich sein, um eine Kreditkarte aus Metall zu bekommen? Wir zeigen dir, welche Zahlungskarten schwer in der Hand liegen, aber für jeden normalen Menschen zu bekommen. Viel Spaß beim Lesen!

American Express Platin Metallkarten kreditkarte-aus-metall

Kreditkarte aus Metall für jedermann

Metallkarten haben das gewisse Etwas. Allerdings sind die meisten der aufgezählten Karten nicht so ohne Weiteres zu haben, deswegen interessieren wir uns für die Kreditkarten aus Metall, die wir selbst beantragen können.

Gut zu wissen: Kreditkarten aus Metall müssen keine Kreditfunktion haben. Deswegen ist die Bezeichnung „Kreditkarte“ in dem Zusammenhang nicht immer notwendig. Diese soliden Metallkarten gibt es bereits von verschiedenen FinTech-Unternehmen. Dazu zählen die FinTechs BunqRevolutVivid Money und auch die Pseudokreditkarte von Curve. Das Geile ist: Die gibt es ohne Schufa!

Was eine Kreditkarte aus Metall auszeichnet, ist natürlich das Material. Die meisten Karten werden aus 18 Gramm schwerem Metall erstellt. Name und Kartendaten sind dann fein eingraviert! Das wirkt edel und stabil. So wird dann auch die Bonität eingeschätzt: stabil und stark. Kostenlos gibt es die Karten nur selten. Aber es eine gibt es doch!

Die Metallkarten sind mehr als ein Stück Blech und eine normale Bezahlfunktion. Die monatlichen Gebühren sind darauf zurückzuführen, dass ein besonderer Luxus und verschiedene Versicherungen die zentralen Bestandteile sind. Während der Auslandseinsatz der regulären Kreditkarten oft mit Gebühren behaftet ist, sind die Premiumkarten oft in der Anwendung gebührenfrei. Das gilt auch für Fremdwährung!

Mastercard aus Metall

Es gibt mehrere Finanzinstitute, die eine Mastercard aus Metall ausgeben. Das Spannende ist: Jede der vorgestellten Mastercard Metallkarten kannst du ohne Bonitätsnachweis und damit ohne Schufa beantragen.

Visa Metallkarte – mit der kostenlosen Karte Geld verdienen

Die Visa Metallkarte ist auch zu bekommen. Dabei muss es nicht das exorbitant teure Modell aus Kasachstan sein. Denn auf dem deutschen Markt gibt es eine Visa-Metallkarte, die gebührenfrei und ohne Schufa zu bekommen ist. Zusätzlich hast du die Möglichkeit viel Geld zu verdienen und du wirst über das edle Design staunen. Der Schriftzug ist hübsch eingraviert. Besonders toll: es ist eine kostenlose Metall-Kreditkarte.

American Express Kreditkarte aus Metall beantragen

Für die American Express Centurion Card kannst du leider keinen Antrag finden. Das liegt daran, dass diese Karte nur auf Einladung vergeben wird. Du musst vorher hohe Umsätze mit der American Express Platinum gemacht haben. Um diese Karte zu beantragen, wird allerdings eine Abfrage bei der Schufa durchgeführt.

Auf die Amex Karte aus Metall musst du trotzdem nicht verzichten, denn American Express bietet seit einiger Zeit die American Express Platinum Card als Metallkarte an. Das macht die Kreditkarte nun noch edler.

Die Amex Platinum ist eine echte Kreditkarte mit Kreditfunktion. Ein festes Kreditlimit gibt es nicht, jeder Inhaber muss das Geld so ausgeben, dass die Rechnung am Monatsende bezahlt werden kann. Die American Express Platinum Card kommt mit einer Jahresgebühr von 660 Euro daher. Allerdings ist das kein Grund dich abschrecken zu lassen, da bereits 200 Euro jedes Jahr an Reiseguthaben zur Verfügung steht, zwei Priority Pässe Prestige (unbegrenzter Lounge-Zugang) dabei sind und du gleich mehrere Statusvorteile in den Hotelketten genießen kannst. Punkte sammelst du mit dem wertvollen Bonusprogramm Membership Rewards. Die Amex Platinum bietet das umfangreichste Versicherungspaket aller Karten an, die wir kennen. Dazu kommt ein jährliches Sixt-ride-Guthaben und viele weitere Vorzüge.

Mit der Luxuskarte den teuren Urlaub bezahlen

Ein Urlaub auf Bora Bora kann eine der teuersten Reisen sein, die du so nebenbei mit Karte zahlst. Allerdings sind die robusten Karten nicht ganz neu, denn es gibt die Metallkarten schon länger.

So ist die American Express Centurion Card aus Titan und die Sberbank Visa Infinite Card aus Gold. Selbstverständlich ist dieses edle Stück mit Diamanten gespickt. Die Herstellungskosten der teuren Visa belaufen sich auf 65.000 Euro. Dagegen ist die Jahresgebühr in Höhe von 35.000 Euro nahezu lächerlich. Zugegeben, das dürfte nur dem Kartenbesitzer so vorkommen.

Bisher haben wir Karten aus Titan und Gold gefunden. Kommen wir zu Palladium.

Die JP Morgan Reserve Card besteht aus Palladium und ist mit Gold versehen. Wer also mehrere hunderttausend Euro übrig hat und diese bei JP Morgan anlegt, kommt in den Genuss der Visa Card aus Metall. Nun ist die Jahresgebühr in Höhe von 590 USD aber wirklich Kleinkram.

Die Dubai First Royale Credit Card ist, genau wie die Visa Infinite der Sberbank, nicht für jeden erhältlich. Diese wird besonders treuen Kunden nur auf Einladung vergeben. Natürlich heißt „Treu“ nicht einfach nur, dass die Kunden lange bei der Bank sind. Treu bedeutet auch, dass sie besonders viel Vermögen auf den Konten liegen lassen.