American Express Payback Karte

Das ist ganz einfach: Die American Express Payback Karte ist kostenlos. Du zahlst dafür keine jährliche Grundgebühr, der Einsatz ist in ganz Europa gebührenfrei und Du kannst wertvolle Paybackpunkte sammeln.

Mit der American Express Payback Karte viele Punkte sammeln

Mit jedem Karteneinsatz sammelst du Payback-Punkte. Je 2 Euro Umsatz bringt dir einen Punkt. Das bedeutet, dass du an jeder Akzeptanzstelle wertvolle Punkte sammeln kannst. Die Möglichkeiten steigen von Tag zu Tag. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten deine Amex Karte einzusetzen. Jedes Mal wenn du die kostenlose Karte einsetzt, sammelst du.

Aber da geht noch mehr. Wenn du einen der zahlreichen Akzeptanzpartner erwischt hast, der sowieso ein Sammelpartner bei Payback ist, dann sammelst du zusätzlich die „normalen“ Payback-Punkte. Die bekannten Sammelpartner sind bspw. ARAL, REWE, real, dm und Galeria Kaufhof.

Einlösen der Payback Punkte für Prämienflüge

Der Vorteil der Payback-Punkte ist, dass du diese für allerlei verschiedene Dinge einlösen kannst. Allerdings solltest du die gesammelten Punkte nicht für irgendetwas einlösen, sondern diese für Prämienflüge nutzen. Möglich wird das, weil Paybackpunkte eins zu eins in Miles and More Prämienmeilen umgewandelt werden können. Das bedeutet: 1 Punkt = 1 Meile.

American Express Payback-Karte

  • dauerhaft gebührenfrei
  • Payback-Punkte sammeln
  • Willkommensgeschenk

American Express Payback Card

Löst du die Punkte für den Einkauf im Supermarkt ein, so ist der Gegenwert deutlich schlechter: ein Payback Punkt entspricht beim Einlösen gerade einmal 1 Cent. Durch den regelmäßigen Einsatz der Mehrfachpunkte-Coupons, bekommst du allerdings viele Punkte geschenkt, so dass du deine Ausbeute nochmals deutlich steigerst.

Wenn du deine Punkte nicht in Flugmeilen umtauschen möchtest oder lieber eine Pauschalreise buchst, kannst du die Punkte natürlich auch für deinen Einkauf einlösen. Rechnerisch ist der Gegenwert zwar nicht so hoch wie bei Meilen, allerdings bekommst du den Einkaufsgutschein ja geschenkt, denn die Einkäufe bei denen du sammelst, machst du ja sowieso.

Wieso ist die American Express Payback Card fürs Fliegen gut?

Payback ist eine wunderbare Möglichkeit schnell Meilen zu generieren. Währen du mit den klassischen Akzeptanzpartnern von Payback auf einzelne Geschäfte beschränkt bist, eröffnet dir die American Express Payback Karte viel mehr Möglichkeiten.

Denn Aldi, Lidl und Co. sind keine offiziellen Payback-Partner. Die normale Karte nützt dir also nichts.

Anders sieht es mit der American Express Payback Card aus. Denn mit der kostenlosen Kreditkarte zahlst du in fast jedem Discounter und sammelst dabei Punkte.

Für die Payback-Akzeptanzpartner wie bspw. REWE, ARAL, Galeria Kaufhof und dm, werden dir immer wieder Coupons angeboten, mit denen du bei verschiedenen Partnern auf unterschiedliche Produkte Mehrfachpunkte sammelst. So gibt es immer mal wieder 3-fach, 5-fach, 8-fach oder 10-fach Punkte auf bestimmte Produkte. Dabei bist du nie auf ein Geschäft beschränkt. Sogar 25-fach Punktecoupons sind regelmäßig dabei, insbesondere in der Drogerie dm.

Das Angebot an Coupons ist gefühlt unbegrenzt. Du musst nur die Karte regelmäßig für deine Alltagsgeschäfte einsetzen. Kauft du öfter bei REWE oder dm ein, dann werden dir mit er Zeit immer häufiger Coupon für Mehrfachpunkte in den Geschäften angeboten. Das richtet sich meist danach, wo du am meisten einkaufst.

Das ist große Klasse, denn so musst du nicht verreisen und kannst mit den Alltagseinkäufen kräftig dein Meilenkonto füllen. Das ist tatsächlich ein enormer Vorteil von Payback: Meilen sammeln ohne zu verreisen um dann davonfliegen!

Deine Vorteile mit der kostenlosen Amex Payback-Karte

  • keine monatliche Grundgebühr
  • keine jährliche Grundgebühr
  • gebührenfreier Einsatz für bargeldlose Einkäufe in Euro
  • jeder Einkauf bringt dir Paybackpunkte
  • Paybackpunkte für Einkaufsgutscheine einlösen
  • Paybackpunkte für Prämienflug benutzen
  • hoher Willkommensbonus

Weiterhin werden verschiedene Zeitschriften-Abos angeboten, mit denen du kräftig Payback-Punkte sammeln kannst. Die Autovermietung Sixt ist Payback Partner. Auch dort kannst du dich ab und an auf Mehrfachpunkte freuen und mit einem Schlag sehr viele Payback-Punkte kassieren.

Mit American Express Payback Geld abheben

Wenn du mit deiner Amex Payback Karte Geld abheben möchtest, so wirst du am Anfang feststellen, dass dies nicht möglich ist. Lass dich nicht entmutigen, denn es funktioniert trotzdem.

American Express hat für alle Karten eine anfängliche Sperre eingerichtet. Du kannst zwar fast überall bargeldlos bezahlen und Punkte sammeln, aber als neuer Karteninhaber kein Bargeld abheben. Das kann ein Inhaber der Amex Platinum Card auch nicht.

Wenn Du deine American Express Payback Karte eine Weile besitzt und kräftig nutzt, kannst du damit auch Bargeld abheben. Diese Möglichkeit musst du allerdings extra freischalten lassen. In den ersten 6 Monaten solltest du die Karte verantwortungsvoll, aber regelmäßig einsetzen. Gleichzeitig musst du sicherstellen, dass deine Kartenabrechnung fristgemäß von deinem Girokonto eingezogen werden kann. Zeigst du dich als treuer und verantwortungsvoller Kunde, kannst du dir die Option über den Kundenservice freischalten lassen. Dazu rufst du dort einfach ein. Sobald die Bank dir vertraut, darfst du mit deiner American Express Payback Karte Geld abheben. Dafür fallen allerdings Gebühren an, so dass du für den Bargeldbezug lieber deine Girocard oder eine kostenlose Kreditkarte, wie die Barclays Visa, einsetzen solltest.

Erhebt Amex ein Auslandseinsatzentgelt?

Ein Nachteil verbindet alle American Express Karten: das Auslandseinsatzentgelt. Diese bezieht sich auf den Einsatz in Fremdwährungen.

Eine Jahresgebühr wird für die Payback Karte von American Express nicht erhoben. Wie für alle American Express Kreditkarten gilt: Innerhalb der Länder, in denen der Euro das gesetzliche Zahlungsmittel ist, kannst du deine American Express Payback Karte kostenfrei einsetzen. Das gilt für alle bargeldlosen Zahlungen.

Das heißt, dass du im gesamten Euroraum kein Auslandseinsatzentgelt fürchten musst. In allen weiteren Währungen werden 2 % des Rechnungsbetrages erhoben, was schon sehr ins Gewicht fällt. Aber eben nur dort, wo der Euro nicht das gesetzliche Zahlungsmittel ist.

Der Bargeldbezug ist ebenfalls kostenpflichtig. Allerdings wäre dafür eh eine weitere Bonitätsprüfung notwendig. Dafür hast du im Euroraum deine Girokarte des Girokontos.

Wenn du deine Einkäufe in Euro tätigst und auch das Hotel in Spanien bezahlst, erhebt Amex kein Auslandseinsatzentgelt. Du hast also viele Möglichkeiten, im Alltag kostenlos Punkte zu sammeln.

American Express Payback Card

Mit der American Express Payback Partnerkarte schneller sammeln

Es ist wirklich sehr einfach: Mit der kostenlosen Payback Amex Partnerkarte füllt sich dein Konto noch schneller. Die zweite Kreditkarte kannst du an eine weitere Person verschenken. Das kann deine bessere Hälfte sein, ein Kind oder eine gute Freundin. Jeder Einsatz der American Express Payback Partnerkarte füllt das Punktekonto zusätzlich. Damit erreichst Du dein Ziel schneller. Genau wie für deine eigene Karte, zahlst du auch für die Payback Amex Partnercard keine Grundgebühr. Alle Umsätze innerhalb Europas sind kostenlos. Eine einfache und lohnende Sache!

Erst ab der zweiten Partnercard werden im Jahr 10 Euro fällig.

Wie kannst du bei Amex Geld einzahlen?

Du hast zwei Möglichkeiten, deine Kreditkartenrechnung zu begleichen. Entweder du wartest bis zur Abrechnung, oder du überweist den Betrag auf das Konto deiner American Express Payback Karte.

Nach der Kartenabrechnung wird der offene Saldo direkt von deinem Girokonto abgezogen. Den Einzugsbetrag kannst du verringern, indem du schon im laufenden Monat Geld überweist. Um bei Amex Geld einzuzahlen, solltest du bei deinem Girokonto die folgenden Daten eingeben:

Kontoinhaber:     American Express

IBAN: DE05500700100095599700

BIC: DEUTDEFFXXX

Verwendungszweck: Deine Kartennummer

Weil das Geld erst auf einem Amex Sammelkonto landet und mit Hilfe deiner Kartennummer auf dein Kreditkartenkonto gutgeschrieben wird, können ein paar Tage ins Land gehen.

Fazit zur kostenfreien American Express Payback Karte

Payback ist eine wahnsinnig gute Möglichkeit schnell viele Meilen zu generieren. Mit der American Express Payback Card sammelst du ohne Jahresgebühren und im Euroland auch noch ohne Entgelte für den Einsatz. Du kannst die Karte also bedenkenlos beantragen. Denn statt Nachteilen hast du viele Vorteile und zwar ohne Gebühren.